Der tiefe Wunsch nach Frieden und Glück wurzelt im Innersten des Menschen. Für die wahre Identität des Menschen wären Frieden, Harmonie, Liebe und Glück ganz natürlich und selbstverständlich. Durch die falsche Identifizierung mit bestimmten Reizpunkten im Seelenleben wird der Mensch aus seiner eigentlichen schöpferischen Mitte herausgezogen und lebt sein Schein-Selbst, welches aber zur immerwährenden Liebe und zum Frieden nicht kommen kann.

Löst sich der Mensch von seinem Schein-Selbst und kehrt auf dem ‚Weg hinter den Wegen‘ wieder zu seiner eigentlichen Mitte zurück, kann sich aus seinem Innersten heraus zunehmend oder plötzlich ein nicht beschreibbarer Frieden entfalten. Menschen, die mit ihrem wahren göttlichen Kern verschmolzen sind, vermögen auf der Erde diesen freien Frieden zu verwirklichen. Aus ihrer nun reifen Göttlichkeit werden sie die Erde heilen und die Menschheit in die ihr würdige Zukunft leiten.
Selbste und Projektionen, Studienkreise, Mai 1998, Shin
Identität und Identifizierung
Mensch werde, was du bist!
MIN - I.L.I.T.
OZEAN DES LEBENS - WERKSTÄTTEN DER WANDLUNG
Menschen Im NUN
Integrales Lernen
Intuitives Tun
Home